Kwas

Kwas ist ein Getränk aus dem russischsprachigen Raum, welches durch das Gären von Brot hergestellt wird. Das Getränk vergleicht man auch mit dem deutschen Malzbier.

Kwas in einem Becher
Ein Becher mit Kwas

Herstellung von Kwas

Die Herstellung von Kwas führt man in wenigen Schritten durch. Früher stellte jeder in Russland seinen eigenen Kwas her. Deshalb gehört Kwas zu den Nationalgetränken des Landes.

Für die Zubereitung benötigt man folgende Zutaten:

  • Brot
  • Roggenmehl
  • Hefe
  • Wasser

Das Brot wird mit Hitze geröstet, damit es trocken und knusprig wird. Danach bröselt man das Brot in kleine Stücke und übergießt es mit kochend heißem Wasser. Nach Belieben fügt man auch ein wenig Minze hinzu. Im Anschluss wird das Gemisch verschlossen und muss für 24 Stunden ruhen. Währenddessen wird Hefe mit Zucker verrührt und nach der Ruhezeit zugefügt. Dann muss das Getränk weitere 12 Stunden liegen bleiben, aber dieses Mal an einem warmen Ort. Nach den 12 Stunden wird der Kwas gefiltert, um Brotstückchen zu vermeiden. Zuletzt muss der Kwas an einem kühlen Ort vier Tage weiter gären. Durch die Gärung enthält Kwas einen geringen alkoholischen Anteil. Wenn der Kwas zu Hause hergestellt wird, wird in diesen vier Tagen ein Luftballon am Flaschenhals befestigt. Diesen entfernt man bei einer bestimmten Größe und das bedeutet, dass der Kwas fertig zum Trinken ist. Kwas kann man heutzutage auch mit einem Pulver schnell zubereiten.

Kwas Variationen

Traditionell wird Kwas aus Brot hergestellt. Heutzutage bereitet man Kwas auch aus Früchten oder Beeren zu. In vielen slawischen und balkanischen Ländern bekommt man ähnliche Getränke, wie Kwas angeboten.

Die Texte werden von Mitarbeitern der Firma Sanpuro verfasst und verwaltet.

(Visited 14 times, 1 visits today)