Wasser – DAS Elixier des Lebens

Wasser – die Lebensgrundlage Nummer eins auf der Erde. Für Mensch und Tier sowie Flora und Fauna. So wird sie auch gern „der blaue Planet“ genannt. 71% der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Lediglich 29% der Erdoberfläche ist von Erdflächen bedeckt.

Wasser ist auf dem Planeten ERDE unverzichtbar. Wasser ist Leben und ohne Wasser kann nichts überleben. Doch Wasser ist viel mehr als das! Wasser spielt in fast allen Lebensbereichen eine entscheidende Rolle.

Wasser taucht dabei in allen möglichen Arten und Formen auf. Sei es flüssig als Bach, Fluss oder Ozean. Natürlich auch in gasförmiger Form ist Wasser fast überall. Als kleine Wassertropfen in der Luft zum Beispiel oder als Wasserdampf beim Kochen. Nicht zuletzt die riesigen Eisvorkommen am Südpol und Nordpol, wo Wasser in fester Form als Eis vorkommt.

Wasser ist so omnipräsent, dass wir dessen Wert für uns als Menschen und unser Leben auf der Erde ziemlich auf den Augen verloren haben. Genau wie der Fisch der von Wasser umgeben ist, haben wir den Wert von Luft und Wasser aus den Augen verloren.

Das alles zeigt, wie wichtig Wasser ist. Zeit dem Wasser wieder Beachtung zu schenken.

Wasser und Mensch – Die Grundlage allen Lebens

Für uns Menschen ist vor allem das Trinkwasser entscheidend. Ohne Trinkwasser würden wir keine drei Tage überleben können. Pro Tag braucht der Mensch zwischen 2 und 6 Liter Wasser je nach Situation und klimatischen Bedingungen. Allerdings ist Wasser nicht gleich Wasser und es gibt durchaus Unterschiede. Für den Menschen sind die Qualitätsstandards in der Trinkwasserverordnung festgehalten. Unter Trinkwasser versteht man lt. dieser Verordnung, jegliches Wasser dass im ursprünglichen Zustand oder nach Aufbereitung für die Körperpflege und Körperreinigung, Reinigung von Gegenständen die mit Lebensmitteln oder dem menschlichen Körper in Verbindung kommen.

Der menschliche Körper verliert täglich bis zu zwei Liter Wasser. Ein Mensch kann ohne Nahrung mehrere Tage, manchmal sogar Wochen überleben. Ohne Wasser überlebt der Mensch keine drei Tage. Und genau das gleiche Muster ist im Tierreich zu finden.

Wasser in der Natur – Tiere und ihr Lebensraum

Für Tiere ist Wasser ebenso lebensnotwendig wir für uns Menschen. Auch Tiere würden ohne Wasser nur wenige Tage überleben. Die Lebenswelt der Meere würde ohne Wasser teilweise sogar nur Minuten aushalten und überleben können.

Für viele Tiere ist das Wasser der 100%tige Lebensraum. Für alle anderen Tiere ist es Lebensmittel Nummer eins. Wie für uns Menschen ist Wasser nicht nur ein Lebensmittel, sondern auch ein Lebensraum oder ein wichtiger Bestandteil zum Nestbau oder der Reinigung.

Bedeutung von Wasser für die Flora und Fauna der Erde

Wälder, Bäume, Pflanzen, Blumen, Moose, Obst, Gemüse. Ohne Wasser – unmöglich. Jede Pflanze – egal ob groß oder noch so klein – braucht regelmäßig Wasser. Wasser ist daher neben Luft einer der wenigen grundlegenden Dinge, die als selbstverständlich genommen werden und gar nicht mehr richtig wertgeschätzt und wahrgenommen werden.

Doch nur mit regelmäßigem Wasser können Blumen blühen, Früchte wachsen und Wälder ihren wundervollen Lebensraum zur Verfügung stellen.

Was man hier nicht vergessen sollte, ist die Tatsache, dass Wasser wichtiger Bestandteil vieler Lebensmittel ist und somit doppelt wichtig ist.

Wasser in der Wirtschaft

Wasser ist auch ein riesiger Wirtschaftsfaktor. Abgesehen von den Transportwegen über die Wasserstraßen für Schiffe und Boote aller Art bietet die Wasserkraft eine der saubersten Energiequellen für den Menschen. Darüber hinaus spielt Wasser auch in der Wirtschaft und den industriellen Herstellungsprozessen vieler Produkte eine tragende Rolle. Zum Beispiel zum säubern & reinigen oder zum erhitzen oder kühlen. Natürlich wird Wasser auch industriell hergestellt. Das bringt uns zu der Frage, welches Wasser für den Menschen das Richtige ist.

Welches Wasser ist das richtige für Menschen?

Um das Überleben sicherzustellen, geht es Menschen vorrangig um „Trinkwasser“. Entscheidend sind dabei die Qualität des Trinkwassers und dessen Inhaltsstoffe. Daraus wiederum ergibt sich die Frage: „Wie wird gutes Trinkwasser aufbereitet?“ und „Welche Inhaltsstoffe und Substanzen sollte ein gutes Wasser beinhalten?“

Trinkwasser muss laut Trinkwasserverordnung hinsichtlich des Geschmacks, des Geruchs und des Aussehens einwandfrei sein.

Was kann Wasser alles?

Wasser ist ein Allround-Talent. Es verleiht dem menschlichen Körper Leben und energetisiert ihn. Je nach zugeführtem Wassertyp liefert es verschiedenste Mineralien und Zusatzstoffe, die der Körper gut gebrauchen kann. Trinkwasser kann dabei gesundheitsfördernde Wirkung haben. Das liegt beispielsweise an positiven Inhaltsstoffen wie Natrium, Calcium, Magnesium und Chlorid sowie weiteren natürlich wirksamen Stoffen.

Einige Unternehmen spezialisieren sich auf hochwertiges Wasser, welches zugleich sauerstoffreich ist. Sauerstoffreiches Wasser hat eine beruhigende Wirkung auf den menschlichen Körper. Außerdem ist hochwertiges Wasser reich an wertvollen Nährstoffen, die gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzen. Beispielsweise gehört das Sanpuro Premiumwasser zu den hochwertigen Wassertypen.

Was darf Wasser kosten?

Vom Grundsatz her sollte Wasser ein Grundrecht sein für alle Menschen im Sinne der Zugänglichkeit und zur Sicherstellung des eigenen Überlebens. Gleichzeitig ist für sauberes Trinkwasser jede Menge Arbeit hinter den Kulissen notwendig. So sind 80% der Wasserlieferung Festkosten, die sogar anfallen, wenn kein Wasser geliefert wird. Das lässt sich erklären mit den Personalkosten, den Kosten für die Wassergewinnung (Brunnen, Pumpen, Strom uvm.), sowie der Wasseraufbereitung durch Filter und Überwachungskosten. Außerdem kommen noch Kosten für Hochbehälter und Pumpstationen dazu. Nicht zu vergessen das Rohrnetz – also die Wasserleitungen – um das Wasser an die entsprechenden Stellen zu transportieren, wo es gebraucht wird.

Mineralwasser im Glas

Mineralwasser

(Visited 101 times, 1 visits today)