Matcha Tee

Matcha Tee ist ein Grüntee in Pulverform in der japanischen Teezeremonie. Er hat eine intensive grüne Farbe und einen leicht süßen Geschmack. Der wertvolle Tee gilt als besonders edel und teuer.

Machta Tee mit Matcha-Pulver

Zubereitung von Matcha Tee

Matcha Tee bereitet man traditionell in einer Matchaschale (Chawan) zu. Mit einem speziellen Bambus Löffel, dem Chashaku, misst man das Matcha-Pulver ab. Danach gießt man heißes Wasser, bei einer Temperatur von etwa 60 – 80 °C auf und mischt den Matcha in kreisenden Bewegungen durch. Das langsam aufsteigende Aroma bewirkt beruhigend und weckt alle Sinne auf. Wer den Geschmack von Matcha Tee genauer verstehen möchte, verwendet bestenfalls drei Tassen. Die erste Schale öffnet die Welt zum Ursprung und zum natürlichen Geschmack des Tees. Die zweite animiert einen dazu, über Dinge nachzudenken, zu träumen und philosophieren. Der dritte Aufguss hilft, den Geschmack des Matcha Tees besser einzuordnen, zu bewerten und wiederzuerwecken.

Nährstoffe von Matcha Tee

Die gesundheitlichen Fakten ähneln denen des Grüntees. Da man das Pulver im Wasser auflöst, bleiben die Inhaltsstoffe vollkommen enthalten. Vitamine, wie B1, B2 sowie Vitamine E, C und K machen den Matcha Tee zu einem gesunden Getränk. Außerdem besteht das Pulver aus vielen Antioxidantien. Denn das Beta-Carotin spielt eine bedeutende Rolle für die Augen, Haut und den Stoffwechsel. Die sogenannten Catechine gehören zu den Pflanzenstoffen, welche radikale Schadstoffe aus dem Körper entfernen können. Zu den Catechinen ordnet man das Epigallocatechingallat (EGCG) zu, welches laut einer Studie an der University of Kansas City Herz- und Krebserkrankungen verhindern kann.

Die Texte werden von Mitarbeitern der Firma Sanpuro verfasst und verwaltet.

(Visited 10 times, 1 visits today)