Koffeinfreier Kaffee

Koffeinfreier Kaffee ist Kaffee aus Bohnen, dem das enthaltene Koffein entzogen worden ist. Dies ist eine Alternative für Menschen, die eine gewisse Unverträglichkeit gegenüber Thein haben.

Koffeinfreier Kaffee in einer Tasse
Tasse mit koffeinfreiem Kaffee

Verfahren des koffeinfreien Kaffees

Im Jahr 1903 hat Ludwig Roselius, mithilfe des Roselius-Verfahrens, zum ersten Mal entkoffeinierten Kaffee hergestellt. Grund für den Anlass war der Tod seines Vaters, der auf den erhöhten Koffeinkonsum zurückzuführen war. Das erste Verfahren erwies sich aber nicht als gesundheitlich angemessen, denn die Bohnen wurden zunächst in Salzwasser eingelegt. Anschließend entzog man den Bohnen mithilfe von Benzol das Koffein. Dabei stellte sich heraus, dass das Benzol eine krebserregende Wirkung besitzt und somit veränderte man das Verfahren.

Heutzutage benutzt man das Lösungsmittel Ethylacetat, welches für die Entkoffeinierung verwendet wird. Dieses Lösungsmittel ist durch die europäische Gesetzgebung zugelassen und lässt andere Inhaltsstoffe des Kaffees enthalten. Ein anderes Verfahren kommt aus der Schweiz und wurde in den 1970 Jahren entwickelt. Dieses Vorgehen nennt sich „Schweizer-Wasser-Prozess für Decaf Coffee“.

1. Zunächst legt man die Kaffeebohnen in heißes Wasser, bis sich das Koffein und die Bestandteile auflösen.

2. Anschließend werden sie entsorgt.

3. Daraufhin filtert man das Wassergemisch mit einem Aktivkohlefilter und fügt neue Bohnen  hinzu.

4. Das Koffein löst sich dabei, jedoch ist das Wasser schon mit den Inhaltsstoffen so gesättigt,  sodass die Bestandteile in den Bohnen verbleiben.

5. Dieser Prozess wird so lange  wiederholt, bis der Koffein Wert unter 0,1 % liegt.

Wirkung von koffeinfreiem Kaffee

Auch wenn der Effekt des koffeinfreien Kaffees nicht spürbar ist, enthält er einen kleinen Rest von Thein. Diesen kann man jedoch nicht mit gewöhnlichem Kaffee vergleichen. Zu guter Letzt verträgt nicht jeder ihn und greift zu dieser Alternative.

Die Texte werden von Mitarbeitern der Firma Sanpuro verfasst und verwaltet.

(Visited 9 times, 1 visits today)